Ziele und Arbeitsweise der Bürgerinitiative Teltow e.V. (B.I.T.)
(Stand 20.07.2011)



Zur Geschichte der B.I.T. (siehe auch die Jahreschronik ab 1990)

- Im Frühjahr 1990 gründeten 30 engagierte Teltower EinwohnerInnen um die heutigen Ehrenmitglieder Karola Graumann und Helga Meister sowie die Aktivisten der ersten Stunde, Dipl.-Ingenieur Klaus Krämer und Pastorin Ute Bindemann, die Bürgerinitiative Teltow e.V. (B.I.T.) als Alternative zu den etablierten Parteien.
Die B.I.T.
beteiligte sich als unabhängige Wählervereinigung an den ersten und letzten freien Kommunalwahlen der DDR im Mai des Jahres 1990 und konnte auf Anhieb einen großen Wahlerfolg von 18 % erringen. Sieben Abgeordnete zogen erstmals als Vertreter der Wählergemeinschaft B.I.T. in die Teltower Stadtverordnetenversammlung (SVV) ein.
Bei ihren ersten politischen Gehversuchen auf dem politischen Parkett wurde sie in den ersten Jahren vor allem tatkräftig von der damals noch aktiven Zehlendorfer Wähler-Initiative "Wählergemeinschaft Unabhängiger Bürger" (WUB) unterstützt. 

- Über ihre VertreterInnen in den kommunalen Gremien und durch ständigen Kontakt mit den Bürgern setzt sich die B.I.T. seither kontinuierlich und erfolgreich mit dem Ziel einer bürgernahen Politik für Teltow ein.

- Zur Kommunalwahl im Herbst 1998 wurde das politische Engagement unserer Teltower Wählergemeinschaft mit vier Abgeordneten für die Wahlperiode 1998 ... 2003
(Wahlergebnis 15,9 %)
, zur Kommunalwahl am 26. Oktober 2003 mit drei Abgeordneten für die Wahlperiode 2003 ... 2008 (Wahlergebnis 10,4 %) und letztlich
zur
Kommunalwahl am 28. September 2008 erneut mit vier Abgeordneten für die Wahlperiode 2008 ... 2014
(Wahlergebnis 14,3 %) der Teltower Stadtverordnetenversammlung honoriert,.

- 1998 konnte eine Listenvereinigung der Bürgerinitiativen aus Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf (Region TKS)
erstmals ein Abgeordnetenmandat für die Wahlperide 1998 ... 2003 im Kreistag Potsdam-Mittelmark (KT PM) erringen. 
Erster Kreistags-Abgeordneter wurde B.I.T.-Mitglied Peter Muggelberg
Dieser Erfolg konnte schließlich
durch eine Listenvereinigung mit der Kleinmachnower BiK bei den Kommunalwahlen am 26.10.2003 
(Zweiter Abgeordneter für die Wahlperiode 2003 ... 2008 wurde BiK-Mitglied Dr. Herbert Franke)
und bei den Kommunalwahlen am 28.09.2008
wiederholt werden
(Dritter Abgeordneter für die verlängerte Wahlperiode 2008 ... 2014 wurde B.I.T.-Mitglied Dr. Detlef Fanter).

- Im Sommer 2005 konnte die B.I.T. auf ein erfolgreiches 15jähriges Wirken zum Wohle der Teltower BürgerInnen zurückblicken,
und im Sommer 2010 konnte die Wählergemeinschaft inzwischen 20 Jahre erfolgreiche Arbeit im Teltower Stadtparlament verbuchen.

- Als Ausdruck besonderer Wertschätzung wurde im Jahre 2005 B.I.T.-Mitglied Karola Graumann im "Goldenen Buch der Stadt Teltow" aufgenommen.
Die gleiche Ehrung wurde im Jahre 2011 auch dem B.I.T.-Gründungsmitglied Pastorin Ute Bindemann zuteil.

- Nach langer schwerer Krankheit verstarb im Jahre 2011 das B.I.T.-Gründungsmitglied Dipl.-Ingenieur Klaus Krämer, dem wir ein ehrendes Andenken bewahren werden. 

Ziele


Politische Grundsätze und Arbeitsweise